Berichte und Stellungnahmen 

  • DGPH übergibt das Positionspapier der Wissenschaft zur Strategie der Bundesregierung zu Globaler Gesundheit

    Die Regierung der Bundesrepublik Deutschland bereitet eine Strategie zu Globaler Gesundheit vor. Die Zivilgesellschaft wurde eingeladen, sich an diesem Prozess zu beteiligen. Als ein wichtiger Akteur der Zivilgesellschaft wurde die Wissenschaft gebeten, ein Positionspapier zu verfassen. Die Deutsche Gesellschaft für Public Health (DGPH) wurde vom Bundesministerium für Gesundheit (BMG) beauftragt, diesen Prozess zu koordinieren.

    Insgesamt 35 Stellungnahmen wurden der DGPH von Akteuren der Wissenschaft zugesandt. Darauf aufbauend erstellte eine Redaktionsgruppe das Positionspapier. Die einzelnen Stellungnahmen können hier eingesehen werden. 

    Am 5. September 2018 wird das Positionspapier in Berlin auf einer gemeinsamen Veranstaltung des BMG Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) der Öffentlichkeit vorgestellt.

  • Stellungnahme der DGPH zum Referentenentwurf der Bundesregierung für ein Präventionsgesetz. Am 20.04.2015 veröffentlichte die DGPH eine Stellungnahme zum Gesetzentwurf der Bundesregierung „Entwurf eines Gesetzes zur Stärkung der Gesundheitsförderung und der Prävention" (Präventionsgesetz - PrävG) vom 11.03.2015
  • Ebola-Epidemie: Gemeinsame Erklärung von DGPH und anderen Fachgesellschaften


  • Die DGPH hat „Anforderungen an ein Präventionsgesetz aus der Perspektive von Public Health“ formuliert. Zum vollständigen Artikel, der am 02. Mai 2014 in der Zeitschrift Prävention extra erschienen ist, gelangen Sie hier


  • Stellungnahme der DGPH zum Referentenentwurf des BMG für ein Gesundheitsförderungs- und Präventionsstärkungsgesetz aus dem Jahr 2013